Was für Dinge zum Thema Sicherheit müssen berücksichtigt werden?

Ein offenes Feuer im Garten sollte stets im Auge behalten werden, auch wenn es in einer Feuerschale brennt.

Denn ein Feuer, das außer Kontrolle gerät, vertreibt nicht nur jede romantische Atmosphäre, sondern kann auch enorme Schäden zur Folge haben.

Mit der richtigen Vorbereitung und etwas Umsicht kann man so ein unliebsames Ereignis andererseits mühelos umgehen.

Es versteht sich von selbst, dass Feuerschalen nur Feuerschalen im Freien verwendet werden dürfen und auf keinen Fall in einem geschlossenen Raum.

Befüllen Sie Ihre Feuerschale auch nicht mit zuviel Holz bzw. Holzkohle, um ein Herausfallen von Brennmaterial zu vermeiden.

Für einen längeren Zeitraum sollte die offene Feuerstelle dessen ungeachtet nicht ohne Aufsicht bleiben.

Das Feuer richtig anzünden



Verwenden Sie am besten klassische Grillanzünder. Damit geht das Feuer anmachen im Prinzip am einfachsten.

Spiritus, Benzin beziehungsweise andere leicht brennbare Flüssigkeiten sind für das Anmachen des Feuers auf jeden Fall tabu.

Die Folge solch törichter Versuche des Feueranzündens sind häufig schwere Verbrennungen.


Für den Fall, dass Sie es richtig machen wollen, verwenden Sie Holzspäne bzw. zerkleinertes, weiches Brennholz, welches Sie in der Feuerschale mit einem Grillanzünder in Brand setzen.

Mit dieser Vorgangsweise machen Sie definitiv alles richtig.

Um das Feuer aufrecht zu erhalten, legen Sie ein etwas härteres Holz in die Schale, am besten Buche oder Eiche.

Sie sparen sich auf diese Weise ein kontinuierliches Nachlegen, da hartes Holz nachhaltiger brennt.

Wie wird das Feuer in der Feuerschale korrekt gelöscht?



Ist die Party vorüber, muss in der Feuerschale die Glut auf jeden Fall gelöscht werden. Wasser oder Sand eignet sich am besten dazu.

Ein einziger Windstoß kann das Feuer abermals entfachen und möglicherweise erhebliches Unheil anrichten.

Ist im Garten alles trocken, weil es schon lange nicht mehr geregnet hat, ist die Gefahr besonders groß.

Sicher ist Ihnen auch schon mal zu Ohren gekommen, dass ganze Waldbrände allein durch einen achtlos weggeworfenen Zigarettenstummel entstanden sind.

Sie verhindern auf diese Weise zuverlässig, dass die offene Feuerstelle ein Sicherheitsrisiko darstellt und werden sich aus dem Grund noch lange an Ihrer Feuerschale erfreuen können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *